Mein Angebot Energieausweis Energieberatung Neubau Sanierung Kontakt

Wohnbauförderung

Mindestanforderung Energiekennzahl NÖ

Die Grundvoraussetzung für die Wohnbauförderung Neubau NÖ besteht im Erreichen/Unterschreiten einer bestimmten Energiekennzahl. Das bedeutet, dass ein Energieausweis für die Einreichung um Wohnbauförderung notwendig ist und dass Ihr Haus auch tatsächlich energieoptimiert geplant und gebaut wird.

Ab 2012 beträgt die Mindestanforderung 36kWh/m²a, kann aber auch noch niedriger liegen (bei größeren Einfamilienhäusern, Doppelhäusern, etc.).

Liegt die Energiekennzahl darüber, bekommt man keine Förderung!

Daher: rechtzeitig überlegen, ob Sie Wohnbauförderung grundsätzlich haben möchten und danach planen. Die Vorgaben sind nicht so einfach zu erfüllen.

Neben den Anforderungen an die Energiekennzahl gibt es zusätzlich Anforderungen an die Haustechnik (Verpflichtung zu erneuerbaren Energieträgern in Kombination mit Solaranlage). Informieren, damit es keine bösen Überraschungen gibt!

Wozu dient der Energieausweis?

Der Energieausweis wird von Bundes- bzw. Ländergesetze vorgeschrieben, der Nutzen für Sie:
In der Energieberatung ist der Energieausweis vor allem Hilfe bei der Analyse ein sehr nützliches Optimierungsinstrument!

Förderungsberatung
Zu meinen Aufgaben als Energieberaterin gehört selbstverständlich die Förderberatung.
Viele Menschen lassen sich von den vielen Details der Förderung abschrecken - zögern Sie nicht, micht zu kontaktieren und eine Beratung zu vereinbaren!

Land NÖ